Dank Hund auf dem Weg in die Digitalisierung

So ein Leben mit Hund ist schon aufschlussreich. Chilli ist jetzt sechs Monate alt und erst langsam kommen wir dahinter, was sie mag und was weniger. Schließlich kann der Hund ja nicht sprechen… und zu viele Informationen auf einmal können wir ja auch gar nicht aufnehmen und verarbeiten. Da ist es schon besser, wenn sie uns ihre Hinweise in kleinen, wohl dosierten Häppchen serviert. Weiterlesen „Dank Hund auf dem Weg in die Digitalisierung“

Verschollene Schätze und jüdisches Leben

„Gekommen um zu bleiben“ ist der Titel einer Sonderausstellung in der Alten Synagoge. Sie widmet sich der zweiten Erfurter Gemeinde. 1354 – nur fünf Jahre nach dem verheerenden Pogrom, bei dem aller Wahrscheinlichkeit nach alle Erfurter Juden umgebracht wurden – kommen neue nach Erfurt. 100 Jahre lang sollten sie die zweite Erfurter Gemeinde bilden und der Stadt zu neuer Blüte verhelfen. Doch was brachte sie dazu, sich an dem Ort schrecklicher Verbrechen niederzulassen, Familien zu gründen? Weiterlesen „Verschollene Schätze und jüdisches Leben“

Von der Busfahrerin zur Personaldisponentin

Stefanie Marek ist am Ziel ihrer Wünsche angekommen. Seit März arbeitet sie als Personaldisponentin bei der EVAG. Sie kennt das Verkehrsunternehmen aus dem Effeff. Seit 2006 ist sie hier, anfangs als Busfahrerin, später lenkte sie Straßenbahnen durch die Stadt. Taff ist sie und auch technisch kennt sie sich bestens aus. Die junge Frau hat aber auch eine kreative Seite, von der kaum einer weiß. Weiterlesen „Von der Busfahrerin zur Personaldisponentin“