Dürerhaus Erfurt: Beim Färben gibt es kein Vielleicht 

Hinter den Kulissen des Erfurter Dürerhauses können Neugierige ihr blaues Wunder erleben. Da der Laden leider geschlossen ist, verkaufen Kris und Katrin Wezyk ihr Kunsthandwerk online, Blaudrucke, Schmuck oder Keramik. Die Tür ist zwar zu, aber wir sind trotzdem für unsere Kunden da, ist die Botschaft der Kunsthandwerker. Weiterlesen „Dürerhaus Erfurt: Beim Färben gibt es kein Vielleicht „

Hörspielkrimi selbst gemacht

Spektakulärer Kriminalfall in Erfurt: Madame Sophie, die derzeit angesagteste Modeschöpferin, kreiert den teuersten Hut der Welt. Der Hut sieht nicht nur extravagant aus, sondern ist auch mit wertvollen Diamanten besetzt und mit edlen Gold- und Silberfäden bestickt. Alles und jeder spricht darüber. Das gefällt Monsieur Phillippe gar nicht. Er ist ebenfalls Modedesigner, steckt aber in … Weiterlesen Hörspielkrimi selbst gemacht

Erfurter Schattentheater rund ums Wasser

Wie viel Wasser passt in eine Badewanne? Wie viel verbrauchen wir beim Zähneputzen? Wieso ist Wasser so wichtig und wo kommt es eigentlich her? Und was bitte ist ein Dingsbums? Fragen über Fragen, die Ava und Avin, zwei klitzekleine Wassertropfen, klären wollen. Also machten sich die beiden auf die Reise: im Rahmen eines Mitmach-Schattentheaters für Kinder. Weiterlesen „Erfurter Schattentheater rund ums Wasser“

Thuringia Bulls School Tour: Rammen, kippen, Ruhe bewahren

Mal ehrlich, am Ende bleibt doch jeder für sich. Rolli-Fahrer werden schüchtern beäugt, aber in den seltensten Fällen angesprochen. Zu groß sind die Berührungsängste. Das muss anders werden, dachte sich das Team der RSB Thuringia Bulls. Die Rollstuhlbasketballer des Vereins spielen auf Weltniveau. Jetzt greifen sie auch in Thüringer Schulen an. Inklusion zum Anfassen ist das Thema – ein Projekt, das die Stadtwerke Erfurt 2019 im Rahmen der Förderung 21×1000 unterstützt haben. Weiterlesen „Thuringia Bulls School Tour: Rammen, kippen, Ruhe bewahren“

Antje Babendererde: Steiniger Weg zum Erfolg

Ohne Zweifel gehört sie  zu den erfolgreichsten Thüringer Schriftstellern: Antje Babendererde. 18  Bücher hat sie geschrieben – und veröffentlicht. Doch der Weg dahin war ziemlich steinig. Zu den Thüringer Buchtagen war sie hier in Erfurt. Und auch zu den Erfurter Kinderbuchtagen 2020 ist sie dabei. Am 12. März liest sie um 16 Uhr in der Kinder- und Jugendbibliothek. Weiterlesen „Antje Babendererde: Steiniger Weg zum Erfolg“

Eine fotografische Annäherung an die Alte Erfurter Synagoge

Fotografie ist weit mehr als eine visuelle Abbildung von Objekten. Sie ist Kommunikation, sie vermittelt Botschaften – von trivial bis hoch philosophisch. Gerade im Zeitalter von Instagram und Co. ist  Kommunikation sehr visuell geworden. In diesem Beitrag geht es um eine bildliche Annäherung an ein bedeutendes Erfurter Kulturobjekt: das mittelalterliche jüdische Erbe. Weiterlesen „Eine fotografische Annäherung an die Alte Erfurter Synagoge“

Zeitreise im egapark

Kaffeemaschine, Elektroherd, Toaster. All diese Gegenstände gehören zu unserem alltäglichen Leben und sind heute nicht mehr daraus wegzudenken. Doch wie sah das Ganze noch vor 200 Jahren aus? Im Rahmen ihres Freiwilligen Ökologischen Jahres (kurz FÖJ) auf dem egapark haben 5 FÖJler ein Projekt ins Leben gerufen, welches zurück in eine andere Zeit versetzt. Innerhalb eines Jahres wurde die sogenannte Thüringer Bauernstube geplant und in die Tat umgesetzt. Zwei der FÖJler, Christin und Jason, berichten. Weiterlesen „Zeitreise im egapark“

Junge, geh doch mal pilgern

Irgendwann im April war ich mit mir selber nicht mehr im Reinen. Hinzu sind körperliche Zipperlein gekommen. Ein Zeichen? Ein Zeichen dafür, dass jetzt hier an dieser Stelle erstmal Schluss ist? Möglich, wer weiß das schon. Auf jeden Fall habe ich für mich entschieden, irgendetwas für mich zu tun. Für mich ganz allein. Ohne mich nach anderen zu richten. Ohne die Bedürfnisse anderer zu erfüllen. Ich wollte etwas Besonderes tun. Weiterlesen „Junge, geh doch mal pilgern“

Bauarbeiten in der Andreasstraße

Der Plan: Ab dem 17. August sollte die Straße wieder für den Stadtbahnverkehr und Autos befahrbar sein. Trotz aller Bemühungen werden die Bauarbeiten nicht fristgerecht fertig, Grund sind verspätete Schienenlieferungen des Herstellers. Damit kann die EVAG erst am Mittwoch, 21. August, den regulären Linienbetrieb wieder aufnehmen. Ab 02:00 Uhr fahren dann die Stadtbahnen der Linien 3 und 6 wieder durch die Andreasstraße. Weiterlesen „Bauarbeiten in der Andreasstraße“

SchülerFerienticket: Paddeln, Campen, Spaß haben – ohne Eltern

Ihr wollt in den Sommerferien was erleben? Nicht nur ins Freibad fahren, sondern auch was von Thüringen sehen und das ganz ohne Eltern? Dann holt euch das SchülerFerienticket! Damit sind Kletterpark, Zeltplatz oder Stand-up-Paddeln kein Problem. Wir haben drei Tipps für euch, einer beruhigend und entspannend, die anderen stecken voller Power. Weiterlesen „SchülerFerienticket: Paddeln, Campen, Spaß haben – ohne Eltern“