Die Auferstehung des Erfurter Sommertheaters

Ob Shakespeare im Londoner Globe-Theater oder Euripides im Athener Dionysostheater, Theater unter freiem Himmel war früher eine Selbstverständlichkeit. Heute ist es ein besonderer sommerlicher Kunstgenuss, so auch in Erfurt. Neben den weit über den Stadtgrenzen bekannten Domstufen-Festspielen wird auch wieder die Barfüßerruine zur Bühne. Weiterlesen „Die Auferstehung des Erfurter Sommertheaters“

Die weihnachtliche Metamorphose eines Viaduktes

Minnesänger, Hexenverbrennung und blutige Bürgerkriege fanden diesem Sommer unter bzw. an einem Viadukt vor dem Erfurter Dom statt. Es wurde nicht wirklich gestorben und das Viadukt ist nicht aus Stein, sondern aus Holz und Styropor. Schauspielerei und Kulisse für die Domstufenfestspiele. Verdis „Der Troubadour“ wurde aufgeführt. Jetzt wird – örtlich versetzt – am und unterm Viadukt Glühwein getrunken und die eine oder andere Leckerei verzehrt. Wie das? Weiterlesen „Die weihnachtliche Metamorphose eines Viaduktes“