Film ab! Azubiblogger vor der Kamera

Dass die Stadtwerke Erfurt viele Azubis haben, ist kein Geheimnis. Dass es in der Magdeburger Allee, am Urbicher Kreuz, im Wasserwerk Möbisburg und in der Apoldaer Straße auch Azubiblogger gibt, schon. Für die Kampagne „Same here“ der IHK Erfurt haben sie einen coolen Film gedreht. Was da alles an Arbeit drinsteckt, was schief ging und was besonders lustig war, lest ihr hier. Weiterlesen „Film ab! Azubiblogger vor der Kamera“

WissenSWElt: Digitale Reise führt jetzt auch zur Erfurter Mikwe

Eric, Madlen, Felicitas und Jost stehen an der Krämerbrücke. Hier gilt es, die Mikwe zu finden. Ausgerüstet mit einem iPad und jeder Menge Spürsinn. Den brauchen sie auch, um die Aufgaben der SWE WissenSWElt zu lösen. Jetzt gibt es neue Fragen in der LernApp – rund um die Bäder und den egapark. Weiterlesen „WissenSWElt: Digitale Reise führt jetzt auch zur Erfurter Mikwe“

Rafik Schami und die „Suppen für Syrien“

Morgen kommt Rafik Schami zur Herbstlese zu uns, zu einem Erzählabend der besonderen Art. Er berichtet über das einzigartige Hilfsprojekt „Suppen für Syrien“.  Das Buch, verfasst von Barbara Abdeni Massaad, stellt Suppen aus der ganzen Welt vor. Spitzenköche haben dafür ihre liebsten Rezepte zur Verfügung gestellt. Rafik Schami hat das Vorwort der deutschen Ausgabe geschrieben. Im Interview erzählt er uns, wie es dazu kam.   Weiterlesen „Rafik Schami und die „Suppen für Syrien““

Hinter den Kulissen des Maislabyrinths

„MAIS WILD WEST“ ist in diesem Jahr das Motto im Maislabyrinth. Auch in der neunten Saison gibt es neben dem Irrgarten spannende Freizeitangebote. Wer will, kann aber auch einfach nur an der Bar entspannen, Beachvollball spielen, kickern oder am Lagerfeuer sitzen. Am 3. September ist Kindertag. Sogar eine Nachtwanderung ist geplant. Am 8. September kann man den Irrgarten ab 23 Uhr mit der Taschenlampe erkunden. Weiterlesen „Hinter den Kulissen des Maislabyrinths“

SWE Ausbildungsmesse: Weißt du schon, was du werden willst?

Kurz, bevor die Schule endet, stellt sich vielen die Frage: Ausbildung, Studium oder beides? Antworten gibt die 18. SWE Ausbildungsmesse am 20. und 21. September für Schüler von der 8. bis zur 12. Klasse im SWE Hauptgebäude in der Magdeburger Allee 34. Berufe und Karrieremöglichkeiten in Thüringer Unternehmen bzw. an Thüringer Hochschulen werden vorgestellt.  Weiterlesen „SWE Ausbildungsmesse: Weißt du schon, was du werden willst?“

Herbstlese Erfurt: Stressig, aber schön

Katrin Henneberg hat einen stressigen, aber schönen Herbst erlebt. Sie ist die Gewinnerin der Goldcard 2016. Mit der heiß begehrten Karte, die von den Stadtwerken Erfurt gesponsert wurde, konnte sie – mit einem Bücherfreund ihrer Wahl – alle Lesungen der Erfurter Herbstlese besuchen. 37 von 64 hat sie geschafft, wir haben sie gefragt, wie das möglich ist. Weiterlesen „Herbstlese Erfurt: Stressig, aber schön“

Stadtwerker spenden 2500 Euro an Perspektiv e.V.

Es ist inzwischen ein fester Brauch. Jedes Jahr zu Weihnachten spenden die Mitarbeiter der Stadtwerke Erfurt für eine soziale Einrichtung. 2393 Euro haben die Stadtwerker gesammelt, dieses Mal für den Perspektiv e. V. Die Summe stammt aus den Eintrittsgeldern zur Mitarbeiterweihnachtsfeier und wurde vom Stadtwerke-Konzern auf 2.500 Euro aufgestockt. Wie die Gelder eingesetzt werden, lesen Sie hier. Weiterlesen „Stadtwerker spenden 2500 Euro an Perspektiv e.V.“

Herbstlese mit Andrea Sawatzki

Gundula Bundschuh war wieder mal in Erfurt – mit allen Risiken und Nebenwirkungen. Andrea Sawatzki erweckte die Romangestalt  im Atrium der Stadtwerke Erfurt zum Leben. Vor vollbesetztem Saal schilderte sie Gundula Bundschuhs neueste ganz persönliche Katastrophe in schillernden Farben. „Ihr seid natürlich eingeladen“ heißt das neue Buch der Schauspielerin und Autorin, das sie zur Erfurter Herbstlese vorstellte. Weiterlesen „Herbstlese mit Andrea Sawatzki“

Ab nach Nordhausen

Historie ist sein Ding, erst recht, wenn es um alte Straßenbahnen und Busse geht. Für uns kramt Michael Nitschke, Betriebsleiter der EVAG, in seinem Archiv: Heute machen wir mal eine Zeitreise in das Jahr 1981. Mit der Anlieferung größerer Stückzahlen von Tatrawagen ab Ende der 70er Jahre waren die ersten Gothawagen überzählig. Dabei hatten die … Weiterlesen Ab nach Nordhausen

20 Jahre Herbstlese

20 Jahre Herbstlese, das sind nicht nur 878 Lesungen und 197.357 Besucher in zwei Jahrzehnten. Der Erfurter Leseherbst steht auch für unzählige Begegnungen mit Lesern und Autoren, für schräge Geschichten und Anekdoten. Wir haben Dirk Löhr ins Kreuzverhör genommen. Er ist nicht nur einer der Wegbereiter der ersten Stunde, sondern auch ein enger Freund von Michael John, der die Herbstlese wie kein zweiter geprägt hat.

Weiterlesen „20 Jahre Herbstlese“

Ohne Spiegel unterwegs

Historie ist sein Ding, erst recht, wenn es um alte Straßenbahnen und Busse geht. Für uns kramt Michael Nitschke, Betriebsleiter der EVAG, in seinem Archiv: Wenn wir uns den Triebwagen 68 vor der Lutherkirche auf dem Bild aus dem Jahre 1958 so angucken, dann fallen dem geneigten Betrachter zwei Dinge auf: An den Seiten zwischen … Weiterlesen Ohne Spiegel unterwegs

Alte Liebe rostet nicht – wie ein alter Skoda gerettet wurde

Obwohl seit Anfang des Jahres offiziell im Ruhestand, kann es der 62-jährige Kfz-Schlosser Reiner Hoffmann nicht lassen: Er muss alle paar Wochen nach seinen Babys schauen. Es sind sieben an der Zahl. Alle orangefarben. Das älteste ist bereits 46 Jahre und kommt aus der ehemaligen Tschechoslowakei. Zeitgleich traten beide den Dienst 1970 im volkseigenem Betrieb Stadtwirtschaft … Weiterlesen Alte Liebe rostet nicht – wie ein alter Skoda gerettet wurde

Ganz schön eng

Historie ist sein Ding, erst recht, wenn es um alte Straßenbahnen und Busse geht. Für uns kramt Michael Nitschke, Betriebsleiter der EVAG, in seinem Archiv. Und er erzählt in diesem Bericht von einer ziemlich engen Beziehung zwischen Straßenbahn und Langen Brücke… Immer wieder faszinierend ist der Anblick eine Straßenbahn auf der Langen Brücke. In Anbetracht … Weiterlesen Ganz schön eng