Das Ende des Obusses 3

Der 1962 außer Dienst gestellte Wagen wurde ein Jahr später im Betriebshof Magdeburger Allee (damals Karl-Marx-Allee) aufgenommen. Seiner Räder beraubt und aufgebockt hatte er noch kurzzeitig als Lager Verwendung gefunden. Dies war zur damaligen Zeit ein nicht unübliches Verfahren der unter permanenter Platznot leidenden EVB. Weiterlesen „Das Ende des Obusses 3“

Von der Busfahrerin zur Personaldisponentin

Stefanie Marek ist am Ziel ihrer Wünsche angekommen. Seit März arbeitet sie als Personaldisponentin bei der EVAG. Sie kennt das Verkehrsunternehmen aus dem Effeff. Seit 2006 ist sie hier, anfangs als Busfahrerin, später lenkte sie Straßenbahnen durch die Stadt. Taff ist sie und auch technisch kennt sie sich bestens aus. Die junge Frau hat aber auch eine kreative Seite, von der kaum einer weiß. Weiterlesen „Von der Busfahrerin zur Personaldisponentin“

EVAG Erfurt: Das war der Tag der offenen Tür

Bunter Trubel herrschte am Samstag auf dem EVAG-Betriebshof am Urbicher Kreuz. Mehr als 10.000 Besucher tummelten sich zum Tag der offenen Tür und wagten einen Blick hinter die Kulissen der Erfurter Verkehrsbetriebe. Viel wurde geboten: Führungen durch die Werkstätten, Einblicke in die Verkehrsleitstelle, Rundfahrten mit dem Cabriobus und ein Fahrzeugkorso mit historischen Fahrzeugen. Weiterlesen „EVAG Erfurt: Das war der Tag der offenen Tür“

Siggi ist wieder da: Rallye Dresden-Dakar-Banjul

Sein Opel Omega war ein Hingucker. Gut gepflegt, im Wüstensand schimmerte das Champagnerbeige fast golden. Wohlbehalten hat Siegfried Schöße das gute Stück, Baujahr 2001, bis nach Banjul gebracht. Kein Kratzer, keine Mucken, die ganzen 7500 Kilometer nicht. Kein Wunder, dass der Opel-Caravan 2.600 Euro bei der Versteigerung in Banjul brachte. Das Geld geht an Schulen und Krankenhäuser. Weiterlesen „Siggi ist wieder da: Rallye Dresden-Dakar-Banjul“