EVAG: So kommen wir nicht weiter!

„Die Tür hat der doch mit Absicht zugemacht!“ „Warum kann der nicht rechtzeitig bremsen?“, Kommentare, die Valerio Block regelmäßig hört, wenn er mit der Straßenbahn unterwegs ist. Seit 2009 ist er bei der EVAG, hat hier seine Ausbildung als FiF (zu deutsch: Fachkraft im Fahrbetrieb) gemacht. Für uns macht Valerio eine Ausnahme und erzählt, was Fahrer tagtäglich erleben, wenn sie mit Bus und Bahn in Erfurt unterwegs sind. Weiterlesen „EVAG: So kommen wir nicht weiter!“

Von der Busfahrerin zur Personaldisponentin

Stefanie Marek ist am Ziel ihrer Wünsche angekommen. Seit März arbeitet sie als Personaldisponentin bei der EVAG. Sie kennt das Verkehrsunternehmen aus dem Effeff. Seit 2006 ist sie hier, anfangs als Busfahrerin, später lenkte sie Straßenbahnen durch die Stadt. Taff ist sie und auch technisch kennt sie sich bestens aus. Die junge Frau hat aber auch eine kreative Seite, von der kaum einer weiß. Weiterlesen „Von der Busfahrerin zur Personaldisponentin“

EVAG Erfurt: Das war der Tag der offenen Tür

Bunter Trubel herrschte am Samstag auf dem EVAG-Betriebshof am Urbicher Kreuz. Mehr als 10.000 Besucher tummelten sich zum Tag der offenen Tür und wagten einen Blick hinter die Kulissen der Erfurter Verkehrsbetriebe. Viel wurde geboten: Führungen durch die Werkstätten, Einblicke in die Verkehrsleitstelle, Rundfahrten mit dem Cabriobus und ein Fahrzeugkorso mit historischen Fahrzeugen. Weiterlesen „EVAG Erfurt: Das war der Tag der offenen Tür“

Siggi ist wieder da: Rallye Dresden-Dakar-Banjul

Sein Opel Omega war ein Hingucker. Gut gepflegt, im Wüstensand schimmerte das Champagnerbeige fast golden. Wohlbehalten hat Siegfried Schöße das gute Stück, Baujahr 2001, bis nach Banjul gebracht. Kein Kratzer, keine Mucken, die ganzen 7500 Kilometer nicht. Kein Wunder, dass der Opel-Caravan 2.600 Euro bei der Versteigerung in Banjul brachte. Das Geld geht an Schulen und Krankenhäuser. Weiterlesen „Siggi ist wieder da: Rallye Dresden-Dakar-Banjul“

Hundepsychiater in der Straßenbahn

Ronja ist ein fröhlicher Terriermischling. Sie stammt aus Rumänien. Seit Oktober 2015 wohnt sie bei Petra und Matthias Bernsdorf. Die beiden Erfurter sind überglücklich. Wenn nur die Sache mit den Straßenbahnen nicht wäre. Vor denen nämlich hat Ronja höllische Angst. Jetzt waren sie mit der süßen Hündin beim MDR-Format „fiffi & Co. unterwegs“. Gedreht wurde bei der EVAG Erfurt. Weiterlesen „Hundepsychiater in der Straßenbahn“

Ein Hauch von Wüste und Abenteuer

Seit Mitte Januar hat Siegfried Schöße an seinem Auto geschraubt, die Bodenbleche mit Metallplatten verstärkt, Regale eingebaut, Antriebe und Bremsen gecheckt. Auch das Fahrgestell hat er etwas höher gelegt. Alles für seine große Tour. Schließlich muss der Wagen wüstentauglich sein. Morgen geht es los. Dann bricht er zur Rallye Dresden-Dakar-Banjul auf. Bereits zum fünften Mal macht er sich mit seinem Bruder Manfred auf die Reise. 8000 Kilometer liegen vor ihm. Weiterlesen „Ein Hauch von Wüste und Abenteuer“

Hollywood in Erfurt

Tausende haben den coolen EVAG-Film inzwischen gesehen. Alexander Marx, seines Zeichens Straßenbahnfahrer, wurde über Nacht zum Star. Auch wenn zu befürchten ist, dass wir ihn demnächst an Hollywood verlieren: Für euch beschreibt unser Movie-Star, wie es backstage beim Dreh für den Streifen rund um den coolen Straßenbahnfahrer mit Nerven wie Drahtseilen war. Weiterlesen „Hollywood in Erfurt“

Hier wird es nie langweilig

Eigentlich ist Gabriel Müller gelernter Bürokaufmann. Aber gleich nach der Ausbildung war für ihn klar: Das ist nichts für mich. Wenig später fing er bei der EVAG an: Das war 2008 und die richtige Entscheidung. Da ist sich Gabriel Müller sicher.Er arbeitet als Rangierfahrer. Sein Job beginnt schon kurz hinter der der Schranke, wenn die Straßenbahnen auf den Betriebshof am Urbicher Kreuz kommen. Weiterlesen „Hier wird es nie langweilig“

Auge in Auge mit dem Greif

Lust auf einen Ausflug ins Grüne? Wie wäre es mit einer Radtour nach Kranichfeld zum Falkenhof Schütz? Viele Besucher sind Stammgäste, kommen immer wieder zu den Flugvorführungen von Herbert Schütz. Denn jedes Mal aufs Neue sind sie ein besonderes Erlebnis. So ganz nebenbei erfährt man, wie die Stimme Afrikas klingt oder warum der Uhu tagsüber die Augen geschlossen hält. Auch mit dem Radwanderbus der EVAG kommt ihr an Wochenenden und Feiertagen ins Ilmtal. Weiterlesen Auge in Auge mit dem Greif