Zeitreise im egapark

Kaffeemaschine, Elektroherd, Toaster. All diese Gegenstände gehören zu unserem alltäglichen Leben und sind heute nicht mehr daraus wegzudenken. Doch wie sah das Ganze noch vor 200 Jahren aus? Im Rahmen ihres Freiwilligen Ökologischen Jahres (kurz FÖJ) auf dem egapark haben 5 FÖJler ein Projekt ins Leben gerufen, welches zurück in eine andere Zeit versetzt. Innerhalb eines Jahres wurde die sogenannte Thüringer Bauernstube geplant und in die Tat umgesetzt. Zwei der FÖJler, Christin und Jason, berichten. Weiterlesen „Zeitreise im egapark“

Rund um den Obus in Erfurt

Unser Bild aus dem Jahr 1964 zeigt den Obus 13 im Betriebshof in der heutigen Magdeburger Allee. Vielleicht erinnern Sie sich an einen unserer vorangegangenen Beiträge, in dem wir etwas zu diesem Fahrzeugtyp geschrieben haben. Nach mehreren Anfragen und Hinweisen dazu, können wir Ihnen vielleicht noch ein paar interessante Informationen bieten, schreibt Michael Nitschke, Betriebsleiter der EVAG. Weiterlesen „Rund um den Obus in Erfurt“

Junge, geh doch mal pilgern

Irgendwann im April war ich mit mir selber nicht mehr im Reinen. Hinzu sind körperliche Zipperlein gekommen. Ein Zeichen? Ein Zeichen dafür, dass jetzt hier an dieser Stelle erstmal Schluss ist? Möglich, wer weiß das schon. Auf jeden Fall habe ich für mich entschieden, irgendetwas für mich zu tun. Für mich ganz allein. Ohne mich nach anderen zu richten. Ohne die Bedürfnisse anderer zu erfüllen. Ich wollte etwas Besonderes tun. Weiterlesen „Junge, geh doch mal pilgern“

Bauarbeiten in der Andreasstraße

Der Plan: Ab dem 17. August sollte die Straße wieder für den Stadtbahnverkehr und Autos befahrbar sein. Trotz aller Bemühungen werden die Bauarbeiten nicht fristgerecht fertig, Grund sind verspätete Schienenlieferungen des Herstellers. Damit kann die EVAG erst am Mittwoch, 21. August, den regulären Linienbetrieb wieder aufnehmen. Ab 02:00 Uhr fahren dann die Stadtbahnen der Linien 3 und 6 wieder durch die Andreasstraße. Weiterlesen „Bauarbeiten in der Andreasstraße“

Roland Matthes Schwimmhalle öffnet voraussichtlich Anfang November wieder

Der Baustopp in der Roland Matthes Schwimmhalle wird nächste Woche aufgehoben. Mitte Juli war er aus Sicherheitsgründen ausgesprochen worden, da beim Rückbau der Unterhangdecke Bestandskonstruktionen mit sehr großen Durchbrüchen vorgefunden wurden. Wegen der beeinträchtigten zu überprüfenden Statik musste mit einer sechsmonatigen Vollschließung gerechnet werden.
Weiterlesen „Roland Matthes Schwimmhalle öffnet voraussichtlich Anfang November wieder“