Antje Babendererde: Steiniger Weg zum Erfolg

Ohne Zweifel gehört sie  zu den erfolgreichsten Thüringer Schriftstellern: Antje Babendererde. 18  Bücher hat sie geschrieben – und veröffentlicht. Doch der Weg dahin war ziemlich steinig. Zu den Thüringer Buchtagen war sie hier in Erfurt. Und auch zu den Erfurter Kinderbuchtagen 2020 ist sie dabei. Am 12. März liest sie um 16 Uhr in der Kinder- und Jugendbibliothek. Weiterlesen „Antje Babendererde: Steiniger Weg zum Erfolg“

Wir machen den egapark winterfest

Bevor die kalte Jahreszeit Einzug hält, wartet auf den Gärtner viel Arbeit: Laub wegräumen, empfindliche Pflanzen abdecken, Frühblüher in den Boden bringen, Gartengeräte einmotten und den Teich oder Pool auf Frost und Schnee vorbereiten. Das ist im Kleingarten auf 300 Quadratmetern nicht anders als in der extragroßen Variante, dem egapark mit 36 Hektar. Weiterlesen „Wir machen den egapark winterfest“

Jetzt wimmelt es bei der EVAG

Busse und Stadtbahnen beherrschen das Erfurter Stadtbild. Tausende Erfurter fahren täglich mit ihnen zum Einkaufen oder ins Kino, zur Arbeit oder in die Schule. Werktags sind es weit über 150.000, die mit den Erfurter Verkehrsbetrieben unterwegs sind. Jetzt gibt es ein Wimmelbuch rund um die EVAG, das nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene spannend ist: Es zeigt die Arbeit hinter den Kulissen der Verkehrsbetriebe. Weiterlesen „Jetzt wimmelt es bei der EVAG“

Herbstlese Erfurt: Träume sind Schäume?

30 Jahre Mauerfall. Ist das nun Schnee von gestern oder die Sintflut von heute? Politisch zeigt sich die Herbstlese Erfurt auch in diesem Jahr. Kritisch, lyrisch, jugendlich, charmant und ernsthaft beleuchtet sie das aktuelle Motto. 73 Veranstaltungen gehen dem Thema „Träume sind Schäume?“ nach. Allein die Riege der Schauspieler, die ihre eigenen oder fremde Bücher lesen, ist lang: Rufus Beck, Hanns Zischler, Peter Sattmann,  Ulrich Tukur, Claudia Michelsen, Jörg Schüttauf. Sie alle freuen sich auf Erfurt. Weiterlesen „Herbstlese Erfurt: Träume sind Schäume?“

Astro-Alex in Erfurt: Der Mann aus dem All

Mehr als 50 Jahre ist es her, dass mit Juri Gagarin ein Kosmonaut Erfurt besuchte. Und doch erinnern seine Ringstraße und auch Gagarins Büste an selbiger bis heute an die Visite des ersten Menschen im Weltraum. Am Freitag besuchte ein weiterer Mann aus dem All die Landeshauptstadt. Alexander Gerst, 43 Jahre, Geophysiker und vor allem: Astronaut für die Europäische Weltraumorganisation ESA. Genannt: Astro-Alex.  Weiterlesen „Astro-Alex in Erfurt: Der Mann aus dem All“

Erfurter Poetry Slammer Flemming Witt im Interview

Er ist laut. Er ist lustig. 24 Jahre, ein Kind Lübecks, Politikwissenschaftler und einer der wenigen Köpfe der Thüringer Poetry Slam-Szene: Flemming Witt. Ich habe mit dem Wahl-Erfurter gesprochen. Darüber, wie er vom Poetry slammen leben kann, welche seine ausgefallensten Auftritte waren und wie die Erfurter Poetry Slam-Szene aufgestellt ist.  Weiterlesen „Erfurter Poetry Slammer Flemming Witt im Interview“