Eine fotografische Annäherung an die Alte Erfurter Synagoge

Fotografie ist weit mehr als eine visuelle Abbildung von Objekten. Sie ist Kommunikation, sie vermittelt Botschaften – von trivial bis hoch philosophisch. Gerade im Zeitalter von Instagram und Co. ist  Kommunikation sehr visuell geworden. In diesem Beitrag geht es um eine bildliche Annäherung an ein bedeutendes Erfurter Kulturobjekt: das mittelalterliche jüdische Erbe. Weiterlesen „Eine fotografische Annäherung an die Alte Erfurter Synagoge“

Umbau des Angerkreuzes

Als im Frühsommer 1949 die Bauarbeiten zum Umbau des Angerkreuzes begannen, ging dem schon ein längerer Planungsprozess voraus. Denn die Nutzung der beiden Haltestellen am Anger durch alle hier verkehrenden Linien (1,2/5,3) hatte ab dem Frühjahr 1939, als die Linie über die Lange Brücke ebenfalls durch Markt- und Schlösserstraße geführt wurde, den „Flaschenhals“ offensichtlich gemacht. Weiterlesen „Umbau des Angerkreuzes“

Rund um den Obus in Erfurt

Unser Bild aus dem Jahr 1964 zeigt den Obus 13 im Betriebshof in der heutigen Magdeburger Allee. Vielleicht erinnern Sie sich an einen unserer vorangegangenen Beiträge, in dem wir etwas zu diesem Fahrzeugtyp geschrieben haben. Nach mehreren Anfragen und Hinweisen dazu, können wir Ihnen vielleicht noch ein paar interessante Informationen bieten, schreibt Michael Nitschke, Betriebsleiter der EVAG. Weiterlesen „Rund um den Obus in Erfurt“

Bastionen für die BUGA

Karina Bickel ist die Teilprojektleiterin Petersberg in der BUGA-Stabsstelle der Stadt. Sie kennt alle Pläne und steckt voller Zuversicht. Auf diese Frau kann man bauen – und mit ihr auch! „Guck mal, die Frau kommt ins Fernsehen!“, kräht eine Kindergartengruppe und winkt. Unser Fotograf hat wirklich groß aufgefahren. Mit gleich zwei Scheinwerfern mit Schirmen dran … Weiterlesen Bastionen für die BUGA