SWElokal oder wie Corona Gesichter zeigte

Die Aktion SWElokal hat sich von Corona gelöst und zu einer eigenständigen Kampagne entwickelt. Wir möchten unsere „kleinen lokalen“ Energiekunden fördern und vorstellen, um Geschichten, Geschäftsmodelle und Blickwinkel zu öffnen, die Erfurt möglicherweise verborgen geblieben wären. Was die Aktion SWElokal ausmacht, wie sie entstanden ist, erklärt Tobias Ganter, zuständig fürs Onlinemarketing der SWE Energie GmbH. Weiterlesen „SWElokal oder wie Corona Gesichter zeigte“

Bildhauer in Hohenfelden

Inzwischen herrscht wieder Ruhe am Stausee Hohenfelden: Die Kettensägen und Bohrmaschinen schweigen. Die Bildhauer haben ihre Koffer gepackt und sind wieder abgereist: ins Erzgebirge, nach Mecklenburg, Bayern, Baden-Württemberg, Berlin, Tschechien und Equador. Was bleibt, ist eine unvergleichliche Woche mit fantastischen Skulpturen, die zum Teil hier in Hohenfelden bleiben. Sie bilden den Anfang des neuen Skulpturenwanderweges. Weiterlesen „Bildhauer in Hohenfelden“

Schönstes BlingBling in Erfurt gesucht

Advent, Advent ein Lichtlein brennt… Äh, oder doch Milliarden? Am Wochenende ist es wieder soweit: Das erste Kerzenlicht auf dem Adventskranz kann angezündet werden. Doch schon jetzt sorgen Lichterketten, Schwibbögen und funkelnde Weihnachtsdeko für besinnliche Stimmung. Damit ihr ohne schlechtes Gewissen bei der „BlingBling-Aktion“  mitmachen könnt, haben wir hier ein paar ultimative Stromspartipps zur Weihnachtszeit.  Weiterlesen „Schönstes BlingBling in Erfurt gesucht“

Der Koloss von Erfurt: Schwerlasttransport für neues Heizkraftwerk

10 Wochen wartete der neue Kessel für unser Heizwerk Iderhoffstraße transportbereit in Venlo, Niederlande. Nach 10 Anträgen bei 28 verschiedenen Ämtern dann endlich die freudige Nachricht: Am Montagabend setzte sich der Schwerlasttransport mit einem Gewicht von insgesamt 143,5 Tonnen und einer Länge von 38 Metern in Bewegung. Ein erster Funke von Erleichterung machte sich im Team um Lutz Börner von der SWE Energie GmbH breit.

Weiterlesen „Der Koloss von Erfurt: Schwerlasttransport für neues Heizkraftwerk“

Kohlestaub und dicke Luft – Erfurter Energie damals und heute

Dunstglocken schweben über dem Erfurt der frühen 1990er-Jahre. Noch. Denn zu dem Zeitpunkt sorgen Kohlekraftwerke, wie die in der Radowitzstraße (heute Iderhoffstraße) und in Gispersleben, dafür, dass Strom- und Fernwärmebedarf in Erfurt gedeckt werden. Der durch die verbrennende Kohle entstehende Dunst und Staub zeugen davon, dass die Energieerzeugung eine rußige, staubige Angelegenheit, verbunden mit einem hohen CO2-Ausstoß, war. Weiterlesen Kohlestaub und dicke Luft – Erfurter Energie damals und heute

Wehr? Wie? Was?

Die neue Flussschleife in Gispersleben erhält flussaufwärts eine kleine Schwester: Auch dort verschwindet ein Wehr, und der Fluss fließt stattdessen künftig über steinerne Riegel, die wie Buhnen ins Wasser ragen. Die Arbeiten am Wehr Teichmannshof sind keine BUGA-Maßnahme, wie viele Erfurterinnen und Erfurter denken. Nicht die Neugestaltung der Nördlichen Geraaue zur Bundesgartenschau 2021, sondern die … Weiterlesen Wehr? Wie? Was?

Kühl Energie sparen

Lebensmittel auch im Sommer länger lagern, das war früher Luxus. Seit den 30ern verbreitete sich der elektrische Kühlschrank nach und nach in den Haushalten, zuerst in den USA, dann auch in Europa. Heute hat so gut wie jeder Haushalt einen Kühlschrank in der Küche stehen – an 365 Tagen 24 Stunden im Betrieb. Das so nützliche Gerät kann sich schnell als ein großer Stromfresser entpuppen. Weiterlesen „Kühl Energie sparen“

Schwalbe trifft Schwalbe

Nicht nur bei Bastlern sind DDR-Schwalben beliebt. Spätestens seit der Neuauflage mit E-Motor wird der DDR-Roller zum Kultobjekt. Doch was haben alte und neue Schwalbe gemeinsam? Wo liegen die Unterschiede? Ich habe den Vergleich zwischen beiden Varianten gemacht. Die Entscheidung für eines der beiden Vögelchen fällt schwer … Weiterlesen Schwalbe trifft Schwalbe

Finale von Emils Weltreise: Das sind unsere Gewinner

Wenn die isländische Nationalhymne ertönt, es nach orientalischem Gebäck riecht und eine Horde Kinder an einem vorbeizieht, dann ist das höchstwahrscheinlich kein Tag wie jeder andere. So geschehen am Mittwoch im Atrium der Stadtwerke in der Magdeburger Allee. Es war der Finaltag vom Schulprojekt Emils Weltreise. Klar, dass ich wissen wollte, was da los ist…

Weiterlesen „Finale von Emils Weltreise: Das sind unsere Gewinner“

Roßleben: Moderne Schule in alten Gemäuern

Seit 1554 wird hier gelernt. Knaben aller Klassen und Schichten wurden hier in der Kunst der Rhetorik, in alten Sprachen, Logik, Religion und Musik unterrichtet. Doch die Ursprünge der barocken Klosterschule Roßleben gehen noch viel weiter zurück. Bereits 1140 entstand hier – unweit der Unstrut – ein Kloster. Eine Urkunde von Papst Innozenz II. aus dem Jahr 1142 gibt darüber Aufschluss. Ein Schatz, der auch heute noch im Tresor der Schule schlummert. Weiterlesen „Roßleben: Moderne Schule in alten Gemäuern“