Auf einen Blick: Kultur für Kids

„Angefangen hat alles an einem regnerischen Novembertag. Die Kinder gingen die Wände hoch und wir haben im Internet verzweifelt nach Freizeitangeboten fürs Wochenende gesucht. Den Sonntag haben wir noch gerettet. Aber eine Internetseite, in der alle Freizeitangebote für Kinder gebündelt sind, hätte es uns leichter gemacht. So war die Suche sehr mühselig“, erzählt Doreen Jedersberger. Und das war  eigentlich schon der Anfang von „Kinder in Erfurt“, einer Internetseite nur für Kinder und ihre Familien.  Weiterlesen „Auf einen Blick: Kultur für Kids“

Vom Service zur Wasseraufsicht

Angefangen hat sie im Bistro in der Roland Matthes Schwimmhalle. Das war 2005. Später wechselte Diana Messerer in den Service, arbeitete an der Kasse in den Schwimmhallen und Freibädern der SWE Bäder GmbH. Irgendwann aber fragte sie sich: „Soll das schon alles gewesen sein?“. Sie sattelte zum Rettungsschwimmer um, aber das reichte ihr nicht. Inzwischen ist sie Schwimmmeisterin. Weiterlesen „Vom Service zur Wasseraufsicht“

WissenSWElt: Digitale Reise durch die Stadt(werke)

Eric, Madlen, Felicitas und Jost stehen am Fischmarkt. Ausgerüstet mit einem iPad und jeder Menge Spürsinn. Den brauchen sie auch, um die Aufgaben der SWE WissenSWElt zu lösen. Die nächsten 90 Minuten geht es durch die Stadt. Am Fischmarkt, Anger, an der Schlösserbrücke, am Benediktsplatz und auf dem Wenigemarkt gilt es, Quizfragen rund um die Stadtwerkewelt zu beantworten.  Weiterlesen „WissenSWElt: Digitale Reise durch die Stadt(werke)“

Schwimmmeister auf Herz und Nieren geprüft

Halb sieben morgens in der Schwimmhalle Johannesplatz. Idyllische Ruhe, keine Wasserbewegung. Doch nicht mehr lange. Nervös geht Sebastian am Beckenrand entlang. Der 20-Jährige ist im dritten Lehrjahr zum Fachangestellten für Bäderbetriebe. Er ist einer von acht Schwimmmeistern, die in wenigen Minuten ihre körperliche Fitness unter Beweis stellen müssen. Jedes Jahr aufs Neue absolvieren sie einen Rettungstest, um zu zeigen, dass sie für Notfälle gerüstet sind. Weiterlesen „Schwimmmeister auf Herz und Nieren geprüft“

Siggi ist wieder da: Rallye Dresden-Dakar-Banjul

Sein Opel Omega war ein Hingucker. Gut gepflegt, im Wüstensand schimmerte das Champagnerbeige fast golden. Wohlbehalten hat Siegfried Schöße das gute Stück, Baujahr 2001, bis nach Banjul gebracht. Kein Kratzer, keine Mucken, die ganzen 7500 Kilometer nicht. Kein Wunder, dass der Opel-Caravan 2.600 Euro bei der Versteigerung in Banjul brachte. Das Geld geht an Schulen und Krankenhäuser. Weiterlesen „Siggi ist wieder da: Rallye Dresden-Dakar-Banjul“