Letztes Jahr war schon alles vorbei, bevor die Kinderbuchtage in Erfurt richtig starten konnten. Dieses Jahr ist Peter Peterknecht gewappnet – komme, was wolle. Dauerregen, Sonnenbrand oder Corona. „Wir verlegen die Kinderbuchtage in den Juni und treffen uns im Grünen“, sagt der Buchhändler aus Leidenschaft, der weiß, worauf er sich einlässt.

„Wir haben letzten Sommer schon mal geübt und 12 Lesungen im Freien nachgeholt. Das kam sehr gut an und hat prima geklappt“, erklärt er. „Auf die Lesungen in der Bahn müssen wir leider verzichten, und auch eine Kriminacht wird es nicht geben, wir setzen auf neue Formate, die sicher genauso gut ankommen“, ist er sich sicher.

Statt der beliebten Kriminacht ist ein Krimipicknick geplant – auf dem Dachgarten des Hotels „Zumnorde“. Am 30. Mai sorgt Stefan Peter Andres ab 14 Uhr dafür, dass Krimifans auch am hellichten Tag auf ihre Kosten kommen. „Dieses Jahr folgen wir dem Agenten J.C. von Joe Graig durch London und gehen mit Julian Press auf Täterjagd.“. Im Eintrittspreis von 8 Euro ist die Verpflegung inbegriffen. Und wenn es regnet, geht es in den Biergarten – der bietet nicht nur Schutz vor Sonne, sondern auch vor Regen.

Den Welttag des Buches verlegen die Erfurter kurzerhand vom 23. April auf den 12. Juni. Von 10 bis 12 Uhr gibt es in den Erfurter Stadtbahn-Linien 1, 3 und 5 über 1000 kostenlose Bücher. Alle Schüler der 4. Und 5. Klassen sind ab 10 Uhr auf den Domplatz eingeladen. Dort gibt es nicht nur das neue Buch zum Welttag des Buches „Biber undercover“ kostenlos. Sogar Rüdiger Bertram, der es geschrieben hat, wird selbst vor Ort sein. „Das gab es noch nie und wir sind sehr stolz, dass der Autor zu uns nach Erfurt kommt“, betont Peter Peterknecht.

Schmökerhits für alle

Schmökerhits, wie wir sie kennen und lieben, wird es in diesem Jahr auch nicht geben. Denn weder Lehrer noch Schüler hatten in diesem Schuljahr die Möglichkeit, sich gemeinsam durch Bücherberge zu graben und die 10 besten zu nominieren. Aber! Warum soll man aus Problemen keine Chancen machen? Statt einzelner ausgewählter Schulklassen können jetzt alle Kinder mitmachen. Dafür ist die Idee für etwas ganz Neues, nicht weniger Tolles entstanden. Unter dem Motto „Wir suchen deinen Schmökerhit“ rufen die Buchhandlung Peterknecht und die Stadtwerke Erfurt alle Kinder der Thüringer Landeshauptstadt zwischen 8 und 12 Jahren auf, ihr ganz persönliches Lieblingsbuch ins Rennen zu werfen.

Schwere Wahl. Die sind alle so spannend, finden Maxi, Piet und Lennard. Foto: Steve Bauerschmidt.

Welche Bücher muss man unbedingt gelesen haben? Und vor allem warum? Kinder können über ihr Lieblingsbuch schreiben, aber auch ein Bild malen oder basteln. Wichtig ist eine kurze Inhaltsangabe und zu erklären, warum genau dieses Buch ein Schmökerhit für Kinder ist. Unter allen Einsendern verlosen wir drei Bücherpakete.

Wer mitmachen möchte, kann seine ganz persönliche Buchempfehlung per E-Mail mit Angabe von Namen, Alter und E-Mail-Adresse unter dem Stichwort „Mein Schmökerhit“ an info@stadtwerke-erfurt.de oder kinderbuchtage@peterknecht.de senden. Wer mag, kann sie auch direkt am Empfang der Stadtwerke am Kundenzentrum in der Magdeburger Allee 34 abgeben. Bei der Buchhandlung Peterknecht am Anger 28 und in der Kinder- und Jugendbibliothek in der Marktstraße stehen Schmökerhit-Kisten bereit.  

Auch per Post ist die Teilnahme möglich: Stichwort „Mein Schmökerhit“, SWE Stadtwerke Erfurt GmbH, Magdeburger Allee 34, 99086 Erfurt. Die Aktion läuft ab sofort bis zum 29. Mai 2021.

So sieht die Schmökerhitsbox aus. Die Aktion läuft bis zum 29. Mai 2021.

Von Fledermäusen, Muskeltieren und Zahnlücken des Grauens

10 Autoren kommen zu den Kinderbuchtagen nach Erfurt, was gar nicht so einfach war, verrät Peter Peterknecht, der ein ausgeklügeltes Hygieneschutz-Konzept entwickelt hat, damit alles klappt – für Vorverkauf und die Veranstaltungen. Tickets gibt es ab 16. April 2021, 9.30 Uhr, direkt in der Buchhandlung. Die Reservierung ist unter www.kinderbuchtage.de möglich.

Thomas Winkler kommt am 29. Mai um 13 Uhr zu Kakteen-Haage, um sein neues Buch „Luis und Lena. Die Zahnlücke des Grauens“ vorzustellen. Das wird bestimmt lustig, denn Luis (12) hat nach seinem ersten Eishockeyversuch einen Zahn weniger und dafür eine durchgeknallte Zahnfee am Hals, die er unbedingt loswerden muss…

„ROKI. Ferien mit Schatz-Schlamassel“ ist am 1. Juni um 14.30 Uhr mit Andreas Hüging angesagt. Im Innenhof von „Höhenfaktor“ dreht sich an diesem Nachmittag alles um Roki und seine Freunde, die zusammen an die Nordsee fahren und einen echten Schatz entdecken.

„Die Muskeltiere und die rattenscharfe Party“ von Ute Krause stehen am 3. Juni jeweils 14:30 und 16 Uhr im Theater Erfurt auf dem Programm. Eine Geburtstagsparty für Picandou gerät aus dem Ruder und die Freunde geraten in Lebensgefahr.

„Hetty Flattermaus rettet die Wiesenwesen“ heißt das neue Buch von Annette Roeder, das die Autorin am 5. Juni um 14 Uhr auf dem Marienrondell am Dom vorstellt. Ein neues riesengroßes Abenteuer mit den haselnusskleinen Helden.

Schnüffler machen am 8. Juni jeweils um 14 und 16 Uhr die Freifläche am Landeskriminalamt unsicher. Sven Gerhardt stellt sein neues Buch „Miss Marple und die Schnüfflerbande. Ein Hamster gibt alles!“ vor.

Freunde des Nervenkitzels ab 12 Jahre sollten sich den 6. Juni im Kalender anstreichen. Andreas Gruber kommt mit „Code Genesis. Sie werden dich verraten“ um 15 Uhr in den Kaisersaal-Garten. Darin geht es um Terry, die einem Forschungs-Geheimnis ihrer Mutter auf der Spur ist. Aber nicht nur sie ist auf der Suche danach…

Alice Pantermüller erfüllt die Zentralheize – das Erfurter Heizwerk mit Leben. Am 10. Juni steht „Mein Lotta-Leben. Je Otter, desto flotter“ jeweils um 14.30 und 16 Uhr auf dem Plan. Eine Premiere auch für die Zentralheize. Denn erstmals werden die Event- und Kulturflächen zwischen Heizwerk und Festungsmauer der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die eigentliche Eröffnung soll erst am 7. September im Rahmen der Denkmaltage erfolgen.

WICHTIG: Die Veranstaltung wird nachgeholt, sie ist letztes Jahr ausgefallen. Wer noch Tickets hat, sollte sie aber bis zum 14. Mai 2021 in der Buchhandlung Peterknecht in neue Eintrittskarten umtauschen, sonst gehen sie in den freien Verkauf.

„FRRK! Mission Supermatsch“ ist am 11. Juni um 16 Uhr im NaturErlebnisGarten Fuchsfarm angesagt. Nicole Röndigs stellt die neuesten Abenteuer des schleimigen Tentakelmonsters vom Matschplaneten Tmllp vor. Wird es Tom, Elli und Frrk gelingen, die Erde und die gesamte Galaxie vor einer Katastrophe zu bewahren?

Hier zeichnet Ingo Siegner Knödel, einen Drachen, der immer mal wieder in seinen Büchern auftaucht. Er ist so eine Art Hippie und gehört zu seinen Lieblingsfiguren. Foto: Eberhard Wydmuch.

Ingo Siegner kommt am 13. Juni direkt zu den Stadtwerken Erfurt. Im Grünen stellt er sein neues Buch „Der kleine Drache Kokosnuss und die Drachenprüfung“ vor. Am letzten Schultag muss Kokosnuss aus einer Box eine Ferienhausaufgabe ziehen und traut seinen Augen nicht, als er auf seinem Zettel liest: „Prinzessin entführen“. Die Lesung findet jeweils 11 und 14.30 Uhr statt.

Mehr zum Programm gibt es im Internet unter http://www.kinderbuchtage.de