Eigentlich ist der Februar ein toller Monat für uns. Denn, wenn wir unsere 21 Projektpartner vorstellen, ist das immer ein schönes Treffen in der SWE. Alle präsentieren ihre Ideen, knüpfen Kontakte, bauen neue Netzwerke auf. Und am Ende gibt es ein tolles Foto mit allen Teilnehmern. Das ist dieses Jahr leider nicht so. Die Projekte sind trotzdem toll, so großartig, dass wir uns freuen, sie unterstützen zu können – egal, ob Olympiawochenende, Kultur in der Natur oder Wasserradeln.

Über 50 Vereine, Kindergärten und Schulen haben sich für die Projektförderung der Stadtwerke Erfurt beworben. Für jeweils einen Bereich können die Erfurter seit einigen Jahren online abstimmen. In diesem Jahr votierten mehr als 2300 Teilnehmer für die Projekte aus dem Bereich Sport – eine schwere Entscheidung, denn neun tolle Vorhaben standen zur Auswahl, von denen nur fünf berücksichtigt werden konnten.

Im Anschluss wählte eine Jury der Stadtwerke Erfurt Gruppe aus den verbleibenden drei Bereichen Bildung, Kultur und Gesellschaft 15 weitere Vorhaben sowie ein BUGA-Projekt aus. Alle Ideen werden wie in jedem Jahr mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Folgende Projektpartner werden im Jahr 2021 unterstützt.

SPORT


Skisportverein Erfurt 02 e. V.

Olympiawochenende für Kinder und Jugendliche des Vereins             

Im Rahmen der Nachwuchsarbeit soll für die Kinder und Jugendlichen des Vereins ein Olympiawochenende in Köln organisiert werden mit einem Besuch des Deutschen Sport und Olympia Museums, das die Sportgeschichte von der Antike bis zur Moderne thematisiert. Geplant ist eine Themenführung zur Geschichte des Fair Play. Anschließend kann das Museum erkundet werden. Der Verein benötigt finanzielle Unterstützung, um Fahrtkosten und Übernachtung der Kinder zu stemmen.

Eissportclub Erfurt e. V. Eiskunstlaufen Special Olympics

Sportmaterialien für Eiskunstlaufgruppe von Special Olympics

Seit 20 Jahren trainieren Eiskunstläufer mit geistiger Behinderung einmal in der Woche im Eissportzentrum Erfurt. Mit Unterstützung der Stadtwerke Erfurt möchte der Verein ein Trainingslager und eine Eisgala organisieren. Außerdem wird Sportausrüstung benötigt. Darüber hinaus möchte der Verein auch andere Menschen ermutigen, unter dem Dach von „Special Olympics“ Sportgruppen für Menschen mit geistiger Behinderung zu bilden.

FC Erfurt Nord

Ferienfreizeit Nord-Camp – Fußballcamp in den Herbstferien für Kinder des Erfurter Nordens

Der FC Erfurt Nord möchte auch 2021 eine Ferienfreizeit für 50 Kinder und Jugendliche aus dem Erfurter Norden durchführen, mit Fußballtraining und warmen Mahlzeiten. Ziel ist es, eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu bieten und neben den täglichen Trainingseinheiten Team play, Fairness und Respekt zu vermitteln. Als anerkannter Integrationsstützpunkt des Landessportbundes setzt der Verein auf Prävention gegen Rassismus und Mobbing.

Club maritim Erfurt e. V.

Wasserradeln 21 – Tret- und Powerboote für Vereinstraining

Mit dem Wasserradeln sollen neue Erlebnis- und Trainingsmöglichkeiten für einen Wiedereinstieg nach dem Lockdown geschaffen werden. Hierfür ist die Anschaffung von Power- und Tretbooten geplant. Da die Boote auch für das Vereinstraining, für erlebnispädagogische Teamtage und Teambuildings eingesetzt werden sollen, ist eine nachhaltige und netzwerkbasierte Nutzung garantiert.

Die Angebote sind aber auch für Einzel-, Partner- und Kleingruppentraining sowie Familien geeignet.

Hochschulliga Erfurt e. V.

Hochschulliga Erfurt – Erfurter Fußballmeisterschaft für Jedermann

Der Verein Hochschulliga Erfurt e. V. wird von Studierenden und Ehemaligen von Universität und FH Erfurt geleitet. Zweimal pro Woche treffen sich circa 200 Sportfreunde aus über 15 Ländern zum gemeinsamen Kicken. Dabei geht es auch um soziale Begegnungen nach den Spielen und die Integration neu Zugezogener in das Erfurter Studierendenleben. Mit Unterstützung der Stadtwerke Erfurt möchte der Verein die Hochschulliga 2021 und Materialkosten für Bälle, Pavillons finanzieren.

KULTUR

Landesfilmdienst Thüringen e. V.

Knirpsenkino im Brühl 

Film ab! Jetzt kommt das Knirpsenkino im Brühl – so das Ziel des Landesfilmdienstes e.V., der sein kulturelles Bildungsangebot für Kinder unter 6 Jahren erweitern möchte. Filmthemen wie Freundschaft, Umwelt, Familie oder Liebe sollen medienpädagogisch begleitet und mit einer Filmvorführung für die ganze Familie angeboten werden. Über die SWE möchte der Verein die Kosten für die Medienpädagogen, die das Projekt begleiten, finanzieren.

Gemeinschaft Erfurter Karneval von 1991 e.V.

„Erfordia Helau – Karneval digital“ Produktion eines Musikvideos

Karneval in Zeiten der Pandemie ist in seiner ursprünglichen Form derzeit nicht umsetzbar. In digitaler Form soll der Fasching aber auch 2021 mit Leben erfüllt werden. Für ein großes Videoprojekt möchte die Gemeinschaft eine Hymne für den Erfurter Karneval schreiben, produzieren und einsingen. Als Songwriter konnte der ehemalige „De Randfichten“ Frontmann Thomas Unger gewonnen werden. Die Unterstützung der SWE wird für Personalkosten, u. a. für das Kamerateam, benötigt.

IMAGO Kunst- und Designschule e. V.

Kunst-Festival “Art in the nature 2021”

Die Imago Kunst- und Designschule plant in diesem Jahr ein großes Kunst-Festival. Unter dem Slogan „Art in the nature 2021“ möchte der Verein Kunst in die Natur bringen. Geplant sind verschiedene künstlerische Workshops auf der Fuchsfarm und im Forsthaus Willrode. Angesprochen werden sollen damit vor allem Kinder und Jugendliche, die sich in der Natur wohlfühlen, sie beobachten und schützen wollen – alles unter dem Fokus „Wir wollen experimentieren und diskutieren- leise Kunst lautstark darstellen!“

Erfurter Fuchsfarm e.V.                

Wald, Fotografie und Kunst verbinden 

Wald, Kunst und Mystik vereinen möchten Försterin Uta Krispin und Fotokünstlerin Sylwia Mierzynska im „Waldläufer-Foto-Kurs“. Dabei spielt die Wissensvermittlung rund um den Wald in Verbindung mit Kultur eine zentrale Rolle. In den sechs eintägigen Kursen möchte der Verein auch fotografische Kenntnisse vermitteln. Die entstandenen Fotos sollen in einer Ausstellung im Forsthaus Willrode und im NaturErlebnisGarten Fuchsfarm ausgestellt werden.

friends republic e. V.                                      

„Musik von Zuhause“ kommt auf die Platte

„Musik von Zuhause“ heißt das Projekt des Vereins friends republic e. V., das im vergangenen Jahr mit musikbegeisterten Laien und Thüringer Musikern stattfand. Gemeinsam wurden Lieder aus über 15 Ländern interpretiert und aufgenommen. Die Songs sollen jetzt auf Schallplatten herausgebracht werden. Im Rahmen einer Veranstaltung werden die Platten der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Unterstützung der Stadtwerke fließt in die Plattenproduktion.

BILDUNG

Förderverein „Kinderhaus an der schmalen Gera“ e. V. 

Bewegungsbaustelle für kreatives Spiel

Der Förderverein möchte eine Bewegungsbaustelle für die Kinder errichten. Dafür soll ein Outlast-Bausatz angeschafft werden. Dabei handelt es sich um ein flexibles, konstruktives Spielsystem aus ineinandergreifenden Brettern, Bausteinen und Fließbahnen, das sich perfekt für das kreative Spiel im Freien eignet. Sämtliche Bauteile sind aus Holz und nachhaltig produziert. Durch das selbständige Bauen wird die körperliche Entwicklung der Kinder gefördert.

Förderverein Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Erfurt e. V.      

Sensor Space Camp Erfurt für jugendliche Technikfreunde

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT plant ein Sensor Space Camp für technikbegeisterte Jugendliche in den Sommerferien. Die Schüler lernen nicht nur, ihre eigenen Grenzen auszuloten, sondern probieren auch neueste Technologien aus. Ziel der Veranstaltung ist es, die Jugendlichen für Berufswege im MINT-Bereich zu sensibilisieren. Vorgesehen ist ein 5-tägiges Programm rund um Sensorik, Robotik und Additive Fertigung, ergänzt durch Exkursionen zu innovativen Technikfirmen.

Staatliche Integrierte Gesamtschule Erfurt                                  

Wohlfühloase für Schüler        

Einen neuen Schülerclub wünschen sich die Schüler der Staatlichen Integrierten Gesamtschule Erfurt. Dort treffen sich die Kinder mit längerem Anfahrtsweg nicht nur bereits ab 7 Uhr, dort ist auch Raum für die Pflege sozialer Kontakte außerhalb des Unterrichts. Geplant sind neue, variable Sitzelemente mit einem frischeren, moderneren Image. Für die neue Wohlfühloase sollen die „Kleine Bar“ umgebaut und die Wände neu gestrichen und mit Schülerarbeiten verziert werden.

Förderverein Barfüßerschule e. V.                                          

Neue Bühne für die Aula

Die Bühne in der Aula der Barfüßerschule ist in die Jahre gekommen. Hier treten Chor und Schulband, aber auch die Theater-AG regelmäßig auf. Doch die Bühne ist alt, zu klein und muss erneuert werden. Auch ein Bühnenvorhang soll angeschafft werden. Teile des Handlaufes sind zu erneuern, die Stufen zu verbreitern. Mit Unterstützung der Stadtwerke Erfurt möchte der Förderverein eine neue Bühne mit voller Funktionsfähigkeit errichten.

Edith-Stein-Schule Erfurt

Schüler machen Theater             

Theater spielt in der Edith-Stein-Schule eine große Rolle. In diesem Jahr wollen die Schüler der Darstellen-und-Gestalten-Kurse das Theaterstück „The Hairy Ape“ – eine Komödie vom Leben einst und jetzt in acht Bildern von Eugene O’Neill auf die Bühne bringen und damit auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam machen. Die Unterstützung der Stadtwerke wird für Bühnenbild, Kostüme, Lichttechnik und Bühnengerüst benötigt.

SOZIALES

Ökumenische Bahnhofsmission Erfurt e. V.

Pavillon für Hilfsbedürftige

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bahnhofsmission unterstützen Menschen, die einsam, sozial benachteiligt, wohnungslos oder krank sind. Bisher verfügt der Verein über keine stationäre Unterkunft. Das soll sich ändern: In diesem Jahr wird ein 40 qm großer Pavillon auf dem Bahnsteig errichtet. Darin wird es nicht nur einen Beratungsraum, sondern auch Büroräume und eine Toilette geben. Damit möchte der Verein Hilfesuchenden eine Rückzugsmöglichkeit geben und Raum für persönliche Gespräche schaffen.

Junge Medien Erfurt e. V.

Digitale Kompetenz von Senioren stärken

Mit dem Projekt „Der Weg ins smarte Neuland“ möchte der Verein Senioren helfen, ihre digitalen Kompetenzen auszubauen und ihnen den Weg ins smarte Neuland erschließen. Berührungsängste bezüglich moderner Technik sollen durch gemeinsames Lernen abgebaut werden, Kompetenzen gestärkt und das Selbstbewusstsein älterer Menschen in technischen Fragen gestärkt werden, um ihnen die Teilhabe am digitalen Leben zu ermöglichen. Die Unterstützung der Stadtwerke ist für die Honorarkosten der Medienpädagogen geplant.

Build-Share-Repair

Freie Werkstatt: Neues Leben für scheinbar wertlose Materialien

Die Projektgruppe Build-Share-Repair möchte eine offene und freie Werkstatt errichten, um Wissen und Erfahrungen, aber auch vermeintlich wertlose Materialien zu teilen und neuer Nutzung zuzuführen. Neben geplanten mobilen Werkstätten ist ein fester Bezugspunkt in zwei ehemaligen Garagen geplant. Dort sollen Werkstätten für die Holz- und Metallbearbeitung entstehen. Dazu bedarf es einer Elektroneuinstallation im Innenbereich, die mit Unterstützung der Stadtwerke Erfurt realisiert wird.

BürgerStiftung Erfurt    

Nachwuchskampagne Erfurter SpendenParlament

Anlässlich des 5-jährigen Jubiläums des Erfurter SpendenParlaments 2021 möchte die Initiative vermehrt junge Menschen interessieren. Nicht nur Kooperationen mit BÄMM! Erfurt und dem Erfurter Schülerparlament sind geplant, man möchte auch auf lokale Unternehmen zugehen, um sie als ParlamentsPaten zu gewinnen. Mittels einer Nachwuchskampagne sollen Jugendliche ab 14 Jahren für das Erfurter SpendenParlament begeistert werden.

Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V.

Finanzierung einer Elternwohnung        

Die Elterninitiative hat eine Elternwohnung in unmittelbarer Nähe des Helios Klinikums angemietet. Hier können sich Eltern von Kindern aufhalten, die auf der kinderonkologischen Station des Krankenhauses medizinisch betreut werden. Die Unterstützung der Stadtwerke wird benötigt, um die Miete für die Wohnung auch weiterhin aufbringen zu können.

BUGA

Schulverein der Ulrich-von-Hutten-Schule Erfurt              

Bunte Tonnen und blumige Zäune         

Der Schulverein der Ulrich-von-Hutten-Schule Erfurt möchte den Schulhof für die Pausengestaltung auf kreative Art farbenfroh neu gestalten und bepflanzen. Auch das angrenzende Quartier profitiert davon.  Die Schüler sollen animiert werden, unter Anleitung selbst aktiv zu werden und mit wenigen Mitteln Schönes zu schaffen. Da es kaum Platz für Beete gibt, sind bunte Tonnen und blumige Zäune geplant, die erst bemalt und dann farbenfroh bepflanzt werden sollen.