Kunst auf dem Klo, Hecken zum Verstecken, Zauberwaldcamp oder Sport für Gehörlose – auch dieses Jahr fördern wir wieder 21 tolle Projekte aus den Bereichen Bildung, Kultur, Sport, Soziales und ein BUGA-Projekt, die wir mit jeweils 1000 Euro unterstützen.

Über 50 Vereine, Kindergärten und Schulen haben sich für die Projektförderung der Stadtwerke Erfurt beworben. Nur 21 konnten es werden. 12 davon waren in der Online-Abstimmung. 2600 Erfurter haben ihre Stimme für Projekte aus dem Bereich Kultur abgegeben.

Heute war der große Tag. Alle Projektpartner waren hier bei uns. Unsere BE 01 – der größte Besprechungsraum, den wir haben – platzte fast aus allen Nähten. Junge Forscher waren da, aber auch Kleinkinder. Sogar Gebärdendolmetscher waren vor Ort, um zu übersetzen. Denn erstmals haben wir den GSC Erfurt e. V. dabei – den Gehörlosen Sportclub Erfordia 1916 Erfurt e. V.

DSC_9725

Das sind unsere Projektpartner:

BILDUNG

Hecken zum Verstecken

sb200207a039
Sandy Becker, Kathleen Bach und Merlin.

Einen Bambuswald plant der CJD-Kindergarten „Die kleinen Europäer“. Unter dem Motto „Hecken zum Verstecken“ sollen naturfreundliche Inseln für Insekten und Vögel entstehen. Orte, an denen die Kinder die Natur entdecken und verstehen lernen, den achtsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen verinnerlichen – alles im Rahmen des Jahresprojektes des Kindergartens, das sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat.

Achtsam durch die Umwelt

sb200207a015
Anja Köllner, Lydia Möller und Bastian Schonert mit Benedikt.

Auch in Melchendorf spielen Achtsamkeit und verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt eine wichtige Rolle. Die Freunde und Förderer des Katholischen Kindergartens St. Nikolaus planen den Bau eines Spielpodestes aus Holz. Hier sollen die Kinder mit natürlichen Materialien spielen können, z. B. mit Rinde, Zapfen oder Steinen. Mit Holzbausteinen sollen kleine Welten gebaut werden.

Forschung am Rand des Weltalls

sb200207a021
Elias, Anni und Luca mit ihrer Lehrerin Sabine Ritter

Die „Jungen Forscher“ der Jenaplanschule wollen eine Wetterstation für die Schule bauen. Daten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Windgeschwindigkeit und Feinstaubbelastung sollen regelmäßig dokumentiert und ausgewertet werden. Außerdem wollen die Forscher ermitteln, wie sich Wetterdaten mit zunehmender Höhe verändern. Dafür soll ein Wetterballon 40 km hoch in die Atmosphäre geschickt werden.

Sportlich durch den Alltag

sb200207a017
Julia Müller und Claudia Schwarzkopf

Bewegungs- und Gesundheitsförderung ihrer Schützlinge ist dem Förderverein Glückspilze e. V. des gleichnamigen AWO-Kindergartens ein wichtiges Anliegen. Um die koordinativen und entwicklungsfördernden Fähigkeiten der Kinder zu unterstützen, sollen für den Turnraum eine Sprossenwand und ein Kletternetz angeschafft werden, damit die Kinder auch bei schlechtem Wetter ihrem Bewegungsdrang nachkommen können.

Neuer Vorhang fürs Theater

sb200207a002
Thoralf Gollnick

Theater wird in der Kooperativen Gesamtschule „Am Schwemmbach“ gern und viel gespielt, nicht nur von Theatergruppen, sondern auch im Rahmen von Unterrichtsprojekten. Jetzt sind die Bühnenvorhänge auf der Theaterbühne im Keller so verschlissen, dass sie nicht mehr genutzt werden können. Auch die Lichttechnik ist in einem schlechten Zustand. Vorhänge und Lichttechnik sollen erneuert werden.

KULTUR

Cyrano de Bergerac im Lutherpark

sb200207a006
Kati Schamun und Pit Nötzold

Der Förderverein des Evangelischen Ratsgymnasiums Erfurt plant im August eine besondere Sommerfreizeit mit Unterstützung professioneller Theaterpädagogen, Gebärdencoaches und Musiker. Ziel ist die gemeinsame Auseinandersetzung mit dem Text von Cyrano de Bergerac (Stück der Sommerkomödie Erfurt 2020) im Rahmen eines Theaterlagers im Lutherpark. Es wird gemeinsam gezeltet, gekocht und ganz viel Theater gespielt, Musik gemacht. Die Aufführung erfolgt im Lutherpark und als Vorprogramm der Sommerkomödie.

Interkulturelles Familienfest mit Kunst und Kultur

sb200207a027
Katja Helbig, Erni Donnerberg und Philip Neues

koCOLORes – das Fest für die ganze Familie – ist am 5. September 2020 wieder im Brühler Garten angesagt. Den ganzen Tag über plant der Plattform e. V. interkulturelle Aktionen rund um Kunst, Kultur und Sport: von Musik bis Theater, Clownerie bis Yoga. Das Fest lebt davon, dass sich die Besucher von dem facettenreichen Programm inspirieren lassen, entspannen, genießen oder sich selbst ausprobieren können, z. B. bei der Slackline, beim Capoeira oder Fußball, beim Gestalten und Basteln – musikalisch und literarisch.

Preview im KulturQuartier Schauspielhaus

sb200207a028
Inga Hettstedt und Karina Hallbauer

Preview ist wieder im Kulturquartier Erfurt angesagt. Eine Woche lang gibt es Kultur pur in und um das alte Erfurter Schauspielhaus. Die Organisatoren rund um die Genossenschaft KulturQuartier Schauspielhaus eG iG planen im Juli erlebnisreiche Tage rund um klassische und experimentelle Musik und bespielen auch Räume, die bisher nicht in der Nutzung sind. Besucher können sich auf ein abwechslungsreiches Programm rund um Schauspiel, Objekttheater, Radio und Tanztheater, aber auch auf großes Kino freuen.

 Bohemian Forever im Steigerwaldstadion

sb200207a029
Maurice Haueis und Michael Walther

Musikalisch wird es vom 5. bis 7. März im Erfurter Steigerwaldstadion. Schüler des Königin Luise Gymnasiums und des Rabanus-Maurus-Gymnasiums in Mainz zeigen „Bohemian Forever“, ein Musical rund um die legendäre Band Queen und ihren verstorbenen Vokalisten Freddy Mercury. Über 130 Tänzer, Sänger, Bandmusiker und Akrobaten treten auf. Auch das music college Erfurt e. V. ist dabei, um für tolle Ton- und Lichteffekte zu sorgen – ein Projekt des Fördervereins des „Königin-Luise-Gymnasiums Erfurt e.V.“

Kunst im Klo

sb200207a008
Thilo Krumeich

Ganz am Ende der Magdeburger Allee steht eine alte Villa. Ein Geheimtipp für alle, die handgemachte Musik mögen, Improtheater oder Treffen in unkonventioneller Atmosphäre. Hier hat der Klanggerüst e.V. sein Domizil. Seit 2009 setzt der Verein auf kulturelle Vielfalt. Um die 70 Veranstaltungen finden dort jährlich statt. In diesem Jahr sollen die sanitären Anlagen erneuert und neu gefliest werden. Doch das ist noch nicht alles. Die Toiletten sollen künstlerisch gestaltet werden, hier sind Kooperationen mit lokalen KünstlerInnenkollektiven geplant.

Soziales

Steigerwaldchor fegt den Steiger

sb200207a018
Heidemarie Franke

Nicht nur in Konzertsälen, sondern auch auf Wanderwegen wandelt der Erfurter Steigerwaldchor im Frühling. Grund ist ein ausgedehnter Frühjahrsputz. Mit einem Flashmob möchte der Chor in der Innenstadt auf das Projekt „Erfurter Steigerwaldchor fegt den Steiger“ aufmerksam machen.

25 Jahre Feuerwehr Alach

sb200207a011
Jürgen Schellhardt

2020 ist für den Feuerwehrverein Alach e. V. ein besonderes Jahr. 25 Jahre wird der Verein. Im Juni ist ein großer Festakt geplant. Aber auch die Jugendfeuerwehr wächst. Für den Nachwuchs sollen neue Sport- und Freizeitkleidung, aber auch Übergangsjacken beschafft werden.

Allianz für Gemeinschaftsgärtner

sb200207a038
Christiane Nienhold und Simone Rau

Einen Garten der Verbände für die BUGA 2021 in Erfurt plant die Bürgerstiftung Erfurt, um die biologische Vielfalt zu stärken. Ziel ist das gemeinschaftliche Gärtnern, das Lernen für eine nachhaltige Stadtentwicklung und ein Austauschforum unter dem Titel „GartenPartner“, um konkrete Maßnahmen zu erarbeiten und umzusetzen.

Reise in die Welt der Fantasie

sb200207a009
Julia Heß und Stephanie Schulze

Ein Zauberwaldcamp für Kinder plant der Lagune e. V. In den Sommerferien sollen Kinder inmitten der Stadtnatur, auf der Brachfläche in der Werner-Uhlworm-Straße, selbst ein Theaterstück entwickeln, angefangen vom Bühnenbild über die Kostüme bis hin zum fertigen Stück. Am Ende gibt es ein großes Abschlussfest, um den nachbarschaftlichen Zusammenhalt in der Krämpfervorstadt zu stärken.

Getanzte Inklusion

sb200207a034
Susanne Ogan und Daniela Backhaus

Zug – Zwischen Erfurt und Wien heißt das getanzte Inklusionsprojekt des Tanztheater Erfurt e. V. Gemeinsam mit dem „Ich bin O.K. e. V.“ aus Wien soll ein Stück für mit Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen entstehen. Das Stück soll Berührungsängste abbauen und Aufmerksamkeit für das Thema Inklusion in der Kunst schaffen.

Sport

Sport für Gehörlose

sb200207a022
Oliver Hausburg und Marcus Beyer

Die Teilnahme an normalen sportlichen Wettkämpfen ist für gehörlose Menschen sehr schwierig. Um Gehörlosen dennoch eine Möglichkeit zu geben, sich im Sport zu messen, nimmt der GSC Erfurt e.V. regelmäßig an zwei großen Sportevents teil: an der 2. Deutschen Gehörlosen Curling Meisterschaft in Hamburg sowie am 25. Gehörlosen Sportfest in Dresden, die zum größten Teil selbst bzw. aus Spenden finanziert werden.

Teamsport in Melchendorf

sb200207a024
Klaus Wissemborski und Sophia Haufe

Jumpers, das Kinder- und Jugendzentrum Erfurt, möchte in Melchendorf Juggers anbieten, einmal pro Woche, auch in den Ferien. Dabei handelt es sich um eine erlebnispädagogisch ausgelegte Teamsportart, die Motorik, Geschicklichkeit und das taktische Verständnis fördert. Dafür werden Bälle und das nötige Spiele-Equipment benötigt.

Sommerlager für Volleyball-Nachwuchs

sb200207a004
Bernd Groß

Spaß im Team möchte der Erfurter Volleyball Club e. V. fördern. Um den Vereinsnachwuchs weiterzuentwickeln und sich für das Engagement in den letzten Monaten zu bedanken, plant der Verein ein Sommerlager im Stadtbad Altenfeld. Übernachtet wird im Zelt. Teilnehmen werden voraussichtlich 35 Kinder und Jugendliche, unterstützt von fünf Betreuern.

 

Hilfe für die Akrobaten

sb200207a031
Claudia Seeber und Dieter Waldner

Im Albert-Schweitzer-Gymnasium Erfurt spielen Sport und Bewegung eine große Rolle. Der Schulsportverein unterstützt die Schüler dabei, sich in verschiedenen Sportarten auszuprobieren und selbst als Übungsleiter tätig zu werden, um eigene Projekte zu leiten. Aber auch die neue Akrobatik AG soll unterstützt werden. Unter anderem werden Dresse für Wettkämpfe und Turniere benötigt.

Integration durch Schach

sb200207a036
Joachim Brüggemann

„Schach spricht eine Sprache“ ist das Motto des Erfurter Schachklub e. V. In diesem Sinne bietet der Verein Schulschach an, für Kinder verschiedener Altersgruppen, aber auch für Kinder mit Migrationshintergrund. Der Denksport dient oft als Brücke, um Kinder und Jugendliche für das gemeinsame Miteinander zu begeistern. Um die Ausstattung mit Spielmaterial zu verbessern, müssen Schachbretter, Spielfiguren und Schachuhren sowie pädagogisches Lehrmaterial angeschafft werden.

BUGA 2021

Wildblumen für die BUGA

sb200207a012
Jürgen Münch

Der Kleingartenverein „iga 61“ e. V. im egapark möchte auf einer Fläche von 100 Quadratmetern eine Wildblumenwiese anlegen und ein Insektenhotel bauen, um einen eigenen Beitrag für die Bundesgartenschau 2021 in Erfurt zu leisten. Schautafeln sollen das Projekt ergänzen.

Jetzt für 2021 bewerben:

Auch im nächsten Jahr unterstützen die Stadtwerke Erfurt wieder Ideen aus Sport, Bildung, Kultur und Gesellschaft sowie ein Projekt, das den BUGA-Gedanken unterstützt. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Wieder sind tolle Idee gefragt, die Erfurt noch schöner machen – angefangen von Hecken zum Verstecken über Kunst auf dem Klo oder getanzter Inklusion.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2020 Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Stadtwerke Erfurt Gruppe. Einfach hier klicken.

Interessenten werden gebeten, ein kurzes Porträt des Vereins, der Institution bzw. Organisation mit einer detaillierten Projektbeschreibung unter Verwendung des Internet-Bewerbungsformulars bei der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH, Konzernmarketing, 21 x 1000, Magdeburger Allee 34, 99086 Erfurt, abzugeben.

Fotos: Steve Bauerschmidt