Umbau des Angerkreuzes

2 Gedanken zu “Umbau des Angerkreuzes”

  1. Es heißt: „… dass keine Weichen eingebaut wurden, denn die Gleisanlage am Kaffeetrichter besaß bis zum Ausbau der Kreuzung keine Weichen.“ – Wenn das so war, dann konnte aber die ab 1939 über Markt- und Schlösserstraße gelegte Linie 3 aber auch nicht mehr zur Thüringenhalle fahren. War das wirklich so?

Schreibe eine Antwort zu Anonymous Antwort abbrechen