Gartenzeit und Domstufen-Dinner im »Clara«

Der Sommer hat ganz neue Töne in seiner Farbpalette und die finden sich auch auf den Tellern in Erfurts Sternerestaurant »Clara« wieder. Rot strahlen die sonnengereiften Himbeeren und Erdbeeren. Leuchtend Gelb sind die Blüten des Senfkrautes und zart Lila die Borretschblüten. Dezentes Cremeweiß bringt der Spargel des Saisonausklanges auf den Teller. Grün in verschiedenen Tönen steuern die frischen Kräuter direkt aus dem hauseigenen Garten bei.

Im Juni und jetzt nochmals im August werden Stühle und Tische im lauschigen Hof des Kaisersaals zum »Garten-Dinner« aufgestellt. Clara isst im Garten, wann immer es das
Wetter erlaubt. Die Vier- oder Sechs-Gang-Menüs wechseln in die Sommeredition. Dafür wachsen direkt hinter den Sitzflächen des Kaisersaalhofes die aromatischen Zutaten, die jedem Gericht das Besondere in Geschmack und Optik verleihen: Blutampfer, Olivenkraut, Waldmeister, Wasabi-Rucola, Miniliebstöckel, Sauerklee, Austernkraut oder Rosmarin gedeihen im geschützten Hofklima des Kaisersaals, ein Kleinod versteckt hinter einer Hecke. Der kluge Koch plant vor, erzählt Johannes Wallner. Die Toppings wie die eingelegten getrockneten Tomaten, die so herrlich nach Sonne und Italien schmecken, stammen aus dem vergangenen Sommer. Das besondere Aroma der Holunderblüten wird gleich im Juni im selbst gemachten Gelee bewahrt. Diese und andere einheimische Zutaten sind die I-Tüpfelchen auf den Menüs auf der Sommerkarte des »Clara«.

 

Und was gibt es nun bei Clara im Garten?

Ein sommerlich-leichtes Sterne-Menü: vier bis sieben Gänge und wird begleitet von Aperitif, ausgesuchten Weinen, alkoholfreien Getränken und Kaffee:

SALATGURKE UND STACHELBEERE
Yasminreis, Erdnuss, Champignons

MILD GEBEIZTE LACHSFORELLE
Glücksklee, Kamille, braune Butter

STÖR AUS DEM KRESSEPARK
Wilder Brokkoli, Holunderblüte, gelbe Tomate

DITTELSTEDTER BLUMENKOHL
Grüne Mandeln, Wildkirsche, Klara Kaffee

PUFFBOHNE
Pfifferlinge, Jahrgangssardine, junger Mangold

HOCHRIPPE VON DER ANGUS MUTTERKUH
Kohlrabi, Mohn, Liebstöckel

KÄSEAUSWAHL VOM AFFINEUR WALTMANN
Honig von Johannes Bauer, eingeweckter Gewürzpfirsich, Früchtebrot

RHABARBER-HIMBEERSORBET
Dinkel, Basilikum, Schafsjoghurt

MILLE FEUILLE VON WEISSER SCHOKOLADE UND ERDBEEREN
Fichtenwipfeleis, Limette, Blüten aus dem Kräutergarten, Cumeo Pfeffer

Kunst und Genuss

Diese wundervolle Kombination ergibt sich im Sommer, wenn die Künstler des Theaters Erfurt Guiseppe Verdis »Troubadour« zu den Domstufenfestspielen vom 10. bis 27. August 2017 aufführen. Bevor die Oper beginnt und die Besucher in das Geschehen
hinein gezogen werden, lädt das »Clara«-Team am 18., 19. und 26. August 2017 zu kulinarischen Sternstunden mit Büffet und einer Einführung in das Opernszenario.

Sterne des guten Geschmacks

sb170510a008

Johannes Wallner kocht seit 2013 im Restaurant »Clara« und ist seit 2015 Küchenchef der Kaisersaal Gastronomie- & Veranstaltungs GmbH. Zweimal erhielt die Spitzenküche des »Clara« unter seiner Leitung den begehrten Michelin-Stern.

http://www.restaurant-clara.de