Der 8. BUGA-Dialog: „Ein Garten ist ein Garten ist ein Garten“

Dagmar S. aus Erfurt ist happy. Sie ist zum allerersten Mal beim BUGA-Dialog dabei und die Frage, die sie aufgeschrieben hat, wird als allererste beantwortet. „Dabei wären wir fast nicht hergegangen. Bei dem schönen Wetter wollten wir eigentlich lieber einen Wein trinken gehen“, verrät die 32-jährige Angestellte. Aber gerade so hat sie es noch geschafft, … Weiterlesen Der 8. BUGA-Dialog: „Ein Garten ist ein Garten ist ein Garten“

Drohnen: Sie sind unter uns

Man sieht sie kaum, dennoch sind sie mitten unter uns: unauffällige Drohnen, die mittels neuester Technologien gesteuert werden. Beobachten sie uns? Ergründen sie alle unsere Geheimnisse? Diesen Fragen ging Ursula Poznanski gestern im Rahmen der Erfurter Kinderbuchtage nach. In der Landespolizeidirektion stellte sie ihren Bestseller „Elanus“ vor. Und auch die Kollegen der Polizei gaben einen Einblick in ihre Arbeit. Weiterlesen „Drohnen: Sie sind unter uns“

Auf Entdeckertour in der Geraaue

Dunkle Wolken ziehen über Erfurt auf. Sie sind dunkler als die blauen Pfeiler der Pappelstiegbrücke. Auf der Brücke treffen sich die Teilnehmer der „Entdeckertour Geraaue“. Einige schauen skeptisch in den Himmel und merken dabei gar nicht, dass sie mitten im Weg stehen. Dafür werden sie von Radfahrern böse angeklingelt. Stephan Zänker, einer unserer Guides, bittet … Weiterlesen Auf Entdeckertour in der Geraaue

Jetzt gibt es ein Erfurt-Wimmelbuch

Das Programm der Kinderbuchtage war schon gedruckt, da schneite Christine Faust bei der Buchhandlung Peterknecht herein mit „Mein kleines Stadt-Wimmelbuch Erfurt“. Am 25. März stellt sie ihr Werk um 11 Uhr in der Buchhandlung Peterknecht vor. Dazu gibt es jede Menge Spiele. Mehr über die Frau, die die allerliebst gezeichnete Liebeserklärung an die Domstadt gemalt hat, lest ihr hier. Weiterlesen „Jetzt gibt es ein Erfurt-Wimmelbuch“

Tram für die Kavallerie

Historie ist sein Ding, erst recht, wenn es um alte Straßenbahnen und Busse geht. Für uns kramt Michael Nitschke, Betriebsleiter der EVAG, in seinem Archiv. Diesmal hat er eine Linie für die Kavallerie ausgebuddelt… Vor dem ersten Weltkrieg zählten Offiziere durchaus zum zahlungskräftigen Publikum eines Verkehrsbetriebes. Und diese Herrschaften mussten, überall in der Stadt wohnend, ja … Weiterlesen Tram für die Kavallerie