Schlafschloss, Autowaschanlage und geheimnisvolle Boxen – alles aus Papier. Drumherum fast 100 Kinder aus Kindergärten und Grundschulen. Das Theater im Palais war einen ganzen Tag lang fest in Kinderhand.  Die Kids trafen sich dort zur Bekanntgabe der Sammelsieger des Papiersammelwettbewerbs der Stadtwerke Erfurt.

250 Tonnen Papier haben die Kinder ein ganzes Jahr lang gesammelt. „Der Wahnsinn“, freut sich Marco Schmidt, Geschäftsführer der SWE Stadtwirtschaft GmbH. Als Dankeschön gab es für die Sammelsieger einen Vormittag mit Spiel, Spaß und Spannung rund um das Thema Papier.

Regelrecht umlagert war das große Schattentheater. Hier konnten die Kinder hinter einer beleuchteten Schattenwand Papierfiguren  tanzen lassen. Die Idee dazu hatte Theaterpädagogin Christina Barthel. Das wollten alle gern ausprobieren.

Für viel Spaß sorgte auch das Fernsehprogramm, das die Kinder live gestalteten. Als Requisite diente ein selbst gebastelter Fernseher – natürlich aus Papier, hinter dem die Kinder agierten. Da wurden Nachrichten verlesen, Schönwetterberichte gesendet und Interviews geführt. Die Fantasie der Kinder kannte keine Grenzen. Ordentlich Betrieb herrschte an den vielen Bastelstationen, die Annett Glase, Referentin für Schulkommunikation, gemeinsam mit den Schauspielern des Theaters im Palais, vorbereitet hatte. Die Kids konnten sich im Scherenschnitt versuchen, selbst Stempel basteln oder die Geräusche in mysteriösen Papier-Boxen erraten.

Nicht nur die Sammelsieger waren eingeladen, auch die Kinder, die beim Kreativteil mitgemacht haben, der in diesem Jahr unter dem Motto „Kreatives aus der Kiste“ stand. Tolle Sachen haben die Schüler und Kindergartenkinder gemeinsam mit ihren Erziehern und Lehrern gebastelt: Ganze Schlösser und Puppenhäuser sind entstanden. Sogar eine Ritterburg haben die Kids aus Papier gebaut. Vor allem die Jungs waren völlig von der Autowaschanlage fasziniert, die in der Umwelt- und Bewegungs-Kindertagesstätte „Pusteblume“ gebaut wurde. „So was will ich auch“, meint Noah (5) und bestaunt mit seinen Freunden Janik (6) und Matteo (5) den ausgeklügelten Mechanismus.

Auch die Modenschau der JFK-Gemeinschaftsschule sorgte für Begeisterung. Vor allem das Partykleid aus der Kollektion Mildred sorgte für Schmunzeln. Das netzartige Gewand war mit unzähligen Pappzetteln verziert, auf denen man alles notieren kann, wofür einem auf Partys meistens die Stifte fehlen: Cocktailrezepte oder Telefonnnummern.

Gewinner im Papierwettbewerb „Sammelsieger“

 

Sammelsieger Kindergärten

1. Platz 200,- Euro Prämie

AWO-Kita „Schwalbennest“, Erfurt/Egstedt

Sammelergebnis: 2255 kg Papier; pro Kopf: 65 kg Papier (35 Kinder)

2.Platz 100,- Euro Prämie

Kita „Regenbogen“

Sammelergebnis: 1705 kg, pro Kopf: 61 kg Papier (28 Kinder)

3. Platz 50,- Euro Prämie

Kita „Pinoccio“

Sammelergebnis: 1980 kg, pro Kopf: 60 kg Papier (33 Kinder)

 

Sammelsieger Schulen (Grund-, Regelschulen, Gymnasien, Förderzentren)

1. Platz: 200,- Euro Prämie

GS Vieselbach

Sammelergebnis: 22.840 kg, 240 kg pro Kopf (95 Kinder)

2.Platz: 100,- Euro Prämie

Gisperslebener Grundschule, GS 20, Gubener Str. 10a, 99091 Erfurt/ Gispersleben

Sammelergebnis: 40.673 kg, 183 kg pro Kopf (222 Kinder)

3. Platz: 50,- Euro Prämie

Staatliches regionales Förderzentrum Erfurt „Schule am Andreasried“ Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung – Staatliches Förderzentrum 1

Sammelergebnis: 8.190 kg, 49 kg pro Kopf (166 Kinder)

 

Gewinner Kreativteil

Im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung werden auch die Gewinner des Kreativteils prämiert, bei dem sich in diesem Jahr unter dem Motto „Kreatives aus der Kiste“ alles um den Pappkarton drehte. Die farbenfrohen fantastischen Kunstwerke werden ausgestellt.

 

Kindergärten

1. Platz: 200,- Euro Prämie

Thepra Kindertagesstätte „Schwemmbacher Spatzen“

 Die Kinder der Bienengruppe bauten ein Schlafschloss ganz aus Papier und gestalteten es farbenfroh. Es dient künftig als Rückzugsort für die Kinder, die sich ein bisschen entspannen wollen.

2. Platz: 100,- Euro Prämie

Umwelt- und Bewegungs-Kindertagesstätte „Pusteblume“

Kreatives aus der Kiste haben auch die Kinder der Schmetterlingsgruppe entworfen. Sie bauten hat eine Waschanlage für Spielzeugautos aus Karton. Auch eine Puppenküche ganz aus Papier haben die Kleinen gebastelt.

 

2. Platz:                100,- Euro Prämie          

Kindertagesstätte Liliput, Stangenweg 1, 99099 Erfurt

Die Kinder im Alter von 4 – 6 Jahren bauten eine Ritterburg, die Kinder im Alter von 2 – 5 Jahren haben zwei bespielbare Puppenhäuser gestaltet.

 

 Grundschulen

 1. Platz: 200,- Euro

Grundschule Alach

 Die Kinder entwarfen aus Schuhkartons Schaukästen, die sich ganz dem Thema Wald widmen und den Lebensraum mit Bäumen, Sträuchern und wilden Tieren abbilden.

 2. Platz: 100,- Euro

JFK-Gemeinschaftsschule

Schülerinnen der Klasse 6 haben gemeinsam mit Christina Bartel, Spiel- und Theaterpädagogin, in einer wöchentlichen AG aus Karton viele Ideen zu Kleidungsstücken entwickelt und ausprobiert. Die vier Modelle wurden im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung in einer Modenschau vorgeführt.